Montag, 31. August 2015

Rezension: Rush of love 1- Verführt von Abbi Glines

Quelle: (Amazon

Taschenbuch: 240 Seiten inklusive Leseprobe aus Rush of love- Erlöst 
Verlag: Piper Verlag 
Sprache: Deutsch 
Preis: 8,99 (D) 

Klappentext: 

Wenn du willst, was du nicht haben kannst.. 

Nach dem Tod ihrer Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist abweisend wie anziehend, so verletzend wie faszinierend, er ist verwirrend und unwiderstehlich- und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte.. 

Meine Meinung:

Dies ist der erste Teil der Rosemary- Beach-Reihe.
Auf dem Cover sieht man die beiden Hauptpersonen Rush und Blair. Die rote und weiße Schrift passt sehr gut zu dem schwarzen Untergrund. Im Bücherregal sieht es eher schlicht aus aber da die Farben gut miteinander harmonieren schaut es sehr elegant aus. Die Welt von Blair und Rush war mir schon bekannt, denn Teil 1 und 2 habe ich vor  ungefähr einem Jahr  gelesen. Ich wollte die Geschichte aber noch einmal lesen um danach mit den weiteren Teilen der Rosemary-Beach-Reihe zu beginnen. Und was soll ich sagen? Dieses Buch hat mich von Anfang bis Ende gefesselt!
Abbi Glines hat einen unglaublich tollen Schreibstil der sich flüssig und schnell lesen lässt. Sie beschreibt selbst die kleinsten Dinge wunderschön und erschafft Charaktere die liebenswürdiger nicht sein könnten. Klar, jeder hat seine  Fehler und Probleme aber dennoch-oder gerade deswegen- wirken sie so viel sympathischer. Blaire ist eine angenehme Protagonistin mit der ich mich zwar nicht zu 100% identifizieren kann, die aber trotzdem nicht so naiv ist wie andere weibliche Hauptpersonen in diesem Genre. Sie ist lustig, tollpatschig aber vor allem humorvoll und schlagfertig. Sie sagt was sie denkt und nimmt kein Blatt vor den Mund. Das führt zu vielen lustigen Szenen in denen ich oft schmunzeln musste.  Rush ist von Anfang an super heiß. Ich weiß nicht wie ich ihn anders beschreiben soll. Für mich ist er ein männlicher Hauptcharakter in den man sich sofort verlieben kann. Er ist der Sohn eines Rockstars, ist charmant und  durch und durch scharf. Die Dialoge zwischen ihm und Blair sind sehr witzig und man spürt die Anziehung zwischen ihnen vom ersten Moment an. Auch die Nebencharaktere sind toll ausgearbeitet. Natürlich gibt es auch die einen oder anderen Personen die ich nicht mochte aber das ist von der Autorin ja auch so gewollt.
Ein kleiner Kritikpunkt bezieht sich auf eine Sache die fast am Ende passiert. Ich kann euch ohne zu Spoilern nur so viel sagen : Blaire reagiert meiner Meinung nach am Ende etwas über und dramatisiert die Situation ein wenig. Das ist aber wirklich nur ein kleiner Kritikpunkt, denn ansonsten war es ein super Buch. Dankeschön an Melissa fürs schwärmen und empfehlen :-) 

Fazit:

Zusammenfassend kann ich sagen: es war das perfekte Buch um der Leseflaute den Kampf anzusagen. Ich habe es innerhalb von 3-4 Stunden ausgelesen und werde direkt "Rush of love - Erlöst" beginnen. Trotz dem kleinen Kritikpunkt bekommt "Rush of love- Verführt" von mir 4,5 Ballerinen.


           

                             







1 Kommentar:

  1. hey, eine echt schöne rezi, von abbi glines muss ich auch noch etwas lesen. :) würde mich freuen wenn du mal bei mir vorbei schauen würdest :) Lg aileen.

    AntwortenLöschen